Geöffnet: 5-21.30 Uhr
Letzte Einfahrt  jeweils 45 Min. vor Nachtsperre!

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung


Erläuterungen zur Befahrbarkeit:  Entsprechende Hinweise auf der Homepage können aufgrund rasch wechselnder Wetterverhältnisse im Hochgebirge auch kurzfristig überholt sein. Die Letztentscheidung, ob die Wetterverhältnisse eine (Weiter)Fahrt zulassen, liegt beim jedem selbst.
 

   


                               
                       
 
Der Großglockner im Winter

Die höchsten Salzburger

Artikel vom 25. August 2016

Teil 1 – „Faszination Berg“ | Haus Piffkar
Alte Steigeisen, Rucksäcke, ein Kompass und Seile – das waren und sind die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände für alle, die ins Hochgebirge wollen. Waren die Berge früher furchteinflößend und sagenumwoben, haben sie heute ihren Schrecken verloren. Die Ausstellung „Faszination Berg“ im Haus Piffkar bietet einen umfassenden und spannenden Einblick in die Entwicklung des Alpinismus‘. Von aufwändigen Erstbesteigungen, dem Goldabbau in den Hohen Tauern, der Entstehung des Nationalparks Hohe Tauern, der Rolle des Alpenvereins, den ersten Seil- und Zahnradbahnen sowie Straßen bis hin zu modernsten Inszenierungen der Berge. 
 
Teil 2 – „Die höchsten Salzburger“ | Haus Alpine Naturschau
Im zweiten Teil der Ausstellung – im Außenbereich des Haus Alpine Naturschau – werden die höchsten Salzburger Berggipfel gekonnt in Szene gesetzt: Von hier eröffnet sich ein grandioser Blick auf das Große Wiesbachhorn. Es ist das der höchste Gipfel, der zu hundert Prozent im Bundesland Salzburg liegt. Ein angelegter Weg führt direkt auf einen rund drei Meter hohen und durch einen Sichtspalt geteilten Monolithen zu, der den Blick auf das Wiesbachhorn bündelt. Es werden anschauliche Höhenvergleiche – etwa mit dem Eifelturm in Paris oder einem Elefant – gezogen. Zudem werden wichtige Gesteine vorgestellt, die allesamt in den Hohen Tauern vorkommen. Von dieser Stelle aus bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf das „Salzburger Panorama“. Visiereinrichtungen für Erwachsene und Kinder auf die umliegenden, prominenten Gipfel wie Fuscherkarkopf oder Hohe Dock ergänzen die Installation.
 
Die Höchsten Salzburger Ausstellung am Großglockner

Voriger Artikel

. . .

Nächster Artikel

. . .
Die Höchsten Salzburger Ausstellung am Großglockner
Artikel vom 25. August 2016
Kategorie: Neueste