Geöffnet

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Da nicht mehr alle gastronomischen Betriebe geöffnet sind und auch die Edelweiß-Spitze aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt ist, gelten ab Montag, den 15. Oktober 2018 bis zur Wintersperre vergünstigte Herbsttarife:
 
PKW-Tarif        26,00 Euro
Motorrad-Tarif  19,50 Euro
Busse               4,20 Euro
Saftige Wiese mit Alpenrosen

Gamgrubenweg

Artikel vom 15. November 2017

Diesen einmaligen Alpen-Panoramaweg hoch über der beeindruckenden Gletscherlandschaft der Pasterze mit Eisabbruch, Moräne und Gletscherzunge kann man in 30 min erwandern (alpiner Steig!). Die Begehung des Gamsgrubenweges ist ab Ende der Tunnelkette auf eigenen Gefahr.

Gamsgrubenweg Großglockner Hochalpenstraße

Von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe zum Wasserfallwinkel

Wir beginnen die lohnende Wanderung am Gamsgrubenweg auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe beim großen Eingangstor (Info-Zentrale) und tauchen in die Sagen- und Mythenwelt des sogenannten Schatztunnels ein, mit den Themen Bergbau, Gold, Bergkristall und Wasser, von der Pasterzensage akustisch untermalt. Nach dem 6. Tunnel schreiten wir unter freiem Himmel und vielleicht auch geblendet vom Eisglanz des Großglocknermassives auf dem Naturlehrweg Gamsgrube weiter. Informative Nationalpark- Pulttafeln erweitern unser Wissen und enthüllen immer wieder Überraschendes. Hier offfenbart sich eine unglaubliche Welt, kühn und frei und mit der Aufforderung, den Weg nicht zu verlassen (Achtung alpiner Steig, begehen auf eigene Gefahr). Der Wasserfallwinkel wird als »schönster Jausenplatz« Österreichs gepriesen.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Artikel vom 15. November 2017
Kategorie: Natur & Bewegung