Großglockner Hochalpenstraße - Der Blog der Alpenstraße
offen
Saftige Wiese mit Alpenrosen

Einfach „wau“! Mit dem Hund auf der Großglockner Hochalpenstraße

Artikel vom 18 . August 2021

Einfach „wau“! Mit dem Hund auf der Großglockner Hochalpenstraße
Es liegt ja in der Natur der Dinge, dass Hundebesitzer und ihre Fellnasen viel in der freien Natur unterwegs sind. Aber für alle, die mit ihrem Vierbeiner einmal Höhenluft schnuppern möchten, ist die Großglockner Hochalpenstraße ein ideales Ausflugsziel. Denn selbstverständlich sind hier heroben auch die besten Freunde des Menschen gern gesehene Gäste!

Wandern auf vier Pfoten
Entlang der Großglockner Hochalpenstraße gibt es für Zwei- und Vierbeiner viel zu erleben und zu entdecken: Egal, ob eine gemütliche Spazierrunde in der kristallklaren Bergluft oder eine ausgedehnte Wander-Tour auf einem der zahlreichen hochalpinen Steige – die Bergwelt des Nationalpark Hohe Tauern ist von einem ausgedehnten Netz an Wanderwegen durchzogen. Da ist für jeden Wa(u)nderer das Richtige dabei! Satt-grüne Almmatten laden zum Herumtoben ein, Felsen und Steine zum ausgiebigen Herumklettern. Das Schöne daran: Immer wieder kommt man hier heroben an rauschenden Bächen, kleinen Seen oder sogar Schneefeldern auch mitten im Sommer vorbei – vor allem an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung für erhitzte Fellfreunde und heiße Wandererfüße. Für echte „Wau-Momente“ bei Zwei- und Vierbeinern sorgen Begegnungen mit pfiffigen Murmeltieren und mächtigen Steinböcken. Ist das nicht herrlich fürs Herrchen, wenn man mit seinem Fellfreund einfach eine unbeschwerte Zeit in der Natur verbringen kann?

Wir freuen uns schon „wau-nsinnig“ auf euch und eure vierbeinigen Freunde!
 
Artikel vom 18. August 2021
Kategorie: Natur & Bewegung
Test