Geöffnet

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Da nicht mehr alle gastronomischen Betriebe geöffnet sind und auch die Edelweiß-Spitze aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt ist, gelten ab Montag, den 15. Oktober 2018 bis zur Wintersperre vergünstigte Herbsttarife:
 
PKW-Tarif        26,00 Euro
Motorrad-Tarif  19,50 Euro
Busse               4,20 Euro
Ranger mit zwei Kindern

RASTEN UND ÜBERNACHTEN AM HÖCHSTEN PUNKT DER GROSSGLOCKNER HOCHALPENSTRASSE

Artikel vom 30. August 2017

Ein Aufenthalt in der Edelweisshütte auf der Edelweißspitze ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Tagsüber genießen Sie von der Sonnenterrasse auf 2.571 m Seehöhe den sensationellen Blick auf mehr als 30 Dreitausender, das Glocknermassiv sowie die Köstlichkeiten der Pinzgauer Küche. Sobald die Sonne über dem alpinen Meer Österreichs blutrot untergeht, spannt sich ein endloser Sternenhimmel über die Berge. Hier oben, auf der Edelweisshütte, trübt im Unterschied zu den Städten keine Lichtverschmutzung die Aussicht auf die Himmelskörper: Auf der Edelweißspitze scheint die Milchstraße zum Greifen nahe und in Vollmondnächten ergießt sich silbriges Licht auf die mächtigen Berggipfel Salzburgs. So schweben Sie zwischen Himmel und Erde, bis die Morgensonne mit ihren Strahlen Licht und Wärme über Bergspitzen, Hänge und Matten schickt.
Touristen auf der Edelweißspitze

BERGGASTHOF IN DRITTER GENERATION: DIE EDELWEISSHÜTTE

Schon bald nach Fertigstellung und Eröffnung der Großglockner Hochalpenstraße im Jahr 1935 (welche von Fusch in Salzburg bis nach Heiligenblut am Großglockner führt) wurde der damals noch recht kleine Berggasthof auf der Edelweißspitze errichtet. Mit der steigenden Beliebtheit der urigen Hütte an der Großglockner Hochalpenstraße erfolgte deren Ausbau und Modernisierung. Heute verfügt die Edelweisshütte über moderne Komfortzimmer mit eigenem Bad und WC, perfekt für eine Übernachtung am Großglockner. Dass dies am Berg nicht selbstverständlich ist, beweist die lange Zeit, die es in Anspruch nahm, bis Trinkwasser- und Abwasserleitungen sowie die Stromversorgung vom Tal aus errichtet werden konnten. Die Familie Lederer führt das beliebte Ausflugs- und Übernachtungsziel an der Großglockner Hochalpenstraße mittlerweile in dritter Generation und bewahrt mit großer Sorgfalt den typischen Charme der Edelweisshütte.
Die Edelweisshütte mit dem Gastgarten
Blick auf die Großglockner Hochalpenstraße

ADRESSE UND KONTAKT EDELWEISSHÜTTE

Berggasthof Edelweisshütte
Familie Lederer
5672 Fusch an der Glocknerstraße
Telefon: +43 6545 7425
edelweissspitze@aon.at
www.edelweissspitze.at
Artikel vom 30. August 2017
Kategorie: Familie & Kinder