Großglockner Hochalpenstraße - Der Blog der Alpenstraße
geschlossen
Ausstellung Biwak Alpenliebe

SERPENTINE - A TOUCH OF HEAVEN (AND HELL)

Artikel vom 25 . Juni 2021

Seit August letzten Jahres ist die Großglockner Hochalpenstraße, die mit ihren unvergleichlichen Ausblicken wohl eine der schönsten Panorama-straßen der Welt ist, um eine Facette reicher: Unter dem Titel „SERPEN-TINE – A TOUCH OF HEAVEN (AND HELL)“ wird das hochalpine Naturer-lebnis entlang der denkmalgeschützten Hochalpenstraße bis November 2022 von zeitgenössischen Kunstwerken begleitet. Waren 2020 bereits zwölf Gemälde und vier Skulpturen zu sehen, ergänzen ab 25. Juni 2021 zwischen dem Haus Alpine Naturschau unter dem Fuscher Törl, dem Ka-sereck und der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe zusätzlich zwei neue Gemälde, vier neue großformatige Skulpturen und das sogenannte „Container-Kino“ die bisherigen Ausstellungsobjekte.

Hier geht es zu weiteren Bildern und Pressetext.

Weitere Beiträge

Voriger Artikel

Haus der Steinböcke in Heiligenblut
Unser Tipp: Haus der Steinböcke

Nächster Artikel

ökologischer Fußabdruck inszeniert als Holzinstallation
40 Kubikmeter Holz - 40 Sekunden - 40 Tonnen CO2
Artikel vom 25. Juni 2021
Kategorie: Ausstellungen
Test