Wintersperre
bis Anfang Mai 2020!

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Wintersperre bis Anfang Mai 2020!

Wir danken für Ihren Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer 2020.
 

Ökologische Mahd

14 Juli 2015

14.7.2015

Ökologische Mahd

Es finden sich 10 Orchideenarten und ca. 30.000 Orchideenblüten entlang der Straße. Dieses eindrucksvolle Bild wird noch ca. 2 – 3 Wochen für Besucher der Großglockner Hochalpenstraße vorzufinden sein. Die Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) mäht bewusst einen Großteil der Böschungen entlang der Straßen, die sich ja überwiegend in hochrangigen Schutzgebieten befinden, aus diesem Grund im Sommer so spät wie möglich Mitte/Ende August, um diese Pracht so lange wie möglich zu erhalten. Diese „ökologische Mahd“ bzw. dieser Zeitplan wurde so mit dem wissenschaftlichen Berater der GROHAG, Prof. DDr. Eberhard Stüber, dem Ehrenpräsidenten des Österreichischen Naturschutzbundes, gemeinsam festgelegt. Prof. Stüber erklärt dazu: „Die „Ökologische Mahd“ an der Großglockner Hochalpenstraße unterstreicht die Bemühungen einer naturschonenden Bewirtschaftung zur Erhaltung einer möglichst großen Artenvielfalt. Nur an Stellen, wo es aus Sicherheitsgründen erforderlich ist oder die Substanz der Infrastruktur gefährdet wäre, werden Teilflächen - auch möglichst spät - ca. Ende Juli gemäht.“

Weitere Informationen

Rückfragen und Kontakt:

Frau Mag.a Patricia Lutz
Telefon: +43 (662) 873 673-116
lutz@grossglockner.at