Wintersperre
bis Anfang Mai 2020!

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Wintersperre bis Anfang Mai 2020!

Wir danken für Ihren Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer 2020.
 

Atmen Sie durch! EXPO 2015 in Mailand mit "Hohe Tauern & Großglockner Hochalpenstraße"!

27 Juni 2014

27.6.2014

Atmen Sie durch! EXPO 2015 in Mailand mit "Hohe Tauern & Großglockner Hochalpenstraße"!

Salzburg (TP/OTS) - In Absprache mit dem Regierungsbeauftragten der Republik Österreich für die EXPO 2015 in Mailand, Herrn Vizekanzler a.D. DI Josef Pröll, haben die Gesellschafter der ARGE "Hohe Tauern -Die Nationalparkregion" gemeinsam mit den drei Tourismus-Referenten der Hohe Tauern Bundesländer, Landeshauptmann Wilfried Haslauer (Salzburg), Landeshauptmann Günther Platter (Tirol) und Landesrat Christian Benger (Kärnten) die Vereinbarung dazu mit heutigem Tage unterfertigt.

Die Großglockner Hochalpenstraße als Nationales Monument wird nach den Weltausstellungen in Brüssel (1935) und Paris (1937) nach über einem dreiviertel Jahrhundert wieder Teil einer Weltausstellung sein. Die Nationalpark-Regionen und die Bundesländer der Hohen Tauern sind mit ihren wesentlichen touristischen Inhalten nun wieder bei einer Weltausstellung vertreten und werden den EXPO-Beitrag der Republik Österreich, der unter dem Motto "breathe austria" läuft, entsprechend ergänzen.

Neben dem Österreich-Pavillon wird auch das "Alpine Österreich" (mit seinen knapp 1.000 Dreitausendern!) durch

  • den größten Nationalpark Mitteleuropas, den Nationalpark Hohe Tauern,
  • den Großglockner (Österreichs höchsten Berg mit 3.798 m) und
  • seinem Nationalen Monument - Großglockner Hochalpenstraße

repräsentiert sein.

Das Detailkonzept des Expo-Beitrages "Hohe Tauern & Großglockner Hochalpenstraße" für die EXPO 2015 in Mailand wird im Herbst 2014 im Expo-Büro in Wien unter Moderation des Regierungsbeauftragen DI Josef Pröll und aller Vertragspartner einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiteres Bildmaterial auf der Mediathek zum Downloaden: http://mediathek.grossglocknernews.at



Weitere Informationen