Geöffnet: 5-21.30 Uhr
Letzte Einfahrt  jeweils 45 Min. vor Nachtsperre!

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Erläuterungen zur Befahrbarkeit:  Entsprechende Hinweise auf der Homepage können aufgrund rasch wechselnder Wetterverhältnisse im Hochgebirge auch kurzfristig überholt sein. Die Letztentscheidung, ob die Wetterverhältnisse eine (Weiter)Fahrt zulassen, liegt beim jedem selbst.
Straßenabschnitt der Großglockner Hochalpenstraße

Österreichs schönste Alpenstraßen

Alpenstrassen und Alpenpässe in Österreich 

Abwechslungsreiches Fahrvergnügen rund um die Grossglockner Hochalpenstrasse

Die Großglockner Hochalpenstraße ist ohne Zweifel die Königin der Alpenstraßen in Österreich. Ihre 48 km versprechen die sensationellsten Ausblicke auf zahlreiche Dreitausender, die Fahrt bis auf über 2.500 m Seehöhe ist ein unvergleichliches Erlebnis. Infostellen und Ausstellungen sowie das Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ziehen jährlich 900.000 Besucher in ihren Bann. Doch rund um diese großartige Passstraße gibt es weitere lohnenswerte Alpenstraßen in Salzburg, Tirol und Kärnten, die wir Ihnen gerne vorstellen.
Die Hochalpenstraße mit dem Grossglockner im Hintergrund
Oldtimer auf der Großglockner Hochalpenstraße

Villacher Alpenstrasse:
Fahrt auf den Dobratsch

Die im Jahr 1965 eröffnete Bergstraße überwindet auf 16,5 km insgesamt 1.202 hm, bevor der Zielpunkt, der Parkplatz Rosstratte, auf 1.732 m erreicht ist. Entlang der Strecke locken Aussichtsplattformen und elf Parkplätze, von denen Sie die Aussichten auf Villach, die Karawanken, die Julischen Alpen und das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen an der Südflanke des Dobratsch genießen können. Der Gipfel des Dobratsch ist von der Rosstratte innerhalb von etwa 90 min zu Fuß erreichbar. Tipp: Auf dem Panorama-Gipfelweg können zwischen den Felsen zahlreiche Gämsen beobachtet werden! 5,5 Millionen Besucher zieht es pro Jahr auf den markanten Aussichtsberg: Lehrwege, die Schau „Herrscher der Lüfte“, Spielplätze, Einkehr- und Wandermöglichkeiten sorgen für Kurzweil.

Mehr Informationen zur ganzjährig geöffneten Villacher Alpenstraße!

Gerlos Alpenstrasse:
Von Salzburg nach Tirol

Etwa eine Stunde dauert die Fahrt zwischen Mittersill in Salzburg und Zell am Ziller in Tirol. Nehmen Sie sich etwas mehr Zeit, denn besonders auf den zwölf Kilometern der Gerlos Alpenstraße zwischen Krimml und Gerlos gibt es einiges zu sehen und zu erleben. Neun Kehren führen Sie mit sanften neun Prozent Maximalsteigung zum 1.628 m hohen Pass. Die Handschrift Franz Wallacks, des Erbauers der Großglockner Hochalpenstraße, prägt unverkennbar auch diese Route: Harmonisch fügt sich der Straßenverlauf in die Naturlandschaft ein. Seit 1962 ist die bei Motorradfahrern besonders beliebte Passstraße vollständig befahrbar. Tipp: Besuchen Sie die am Beginn der Gerlos Alpenstraße liegenden WasserWelten Krimml! Die Wasserfälle sind mit über 380 m Fallhöhe die Höchsten Europas.

Details zur ganzjährig befahrbaren Gerlos Alpenstraße!
Mehr über die WasserWelten Krimml!

Nockalmstrasse:
Ausflug in den Naturpark

Die von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnete Alpenstraße schlängelt sich auf 34 km durch das Gebiet der sanft gerundeten „Nocken“ und durch die größten Lärchen- und Zirbenwälder der Ostalpen. Auf insgesamt 52 Kehren und der Passhöhe auf 2.042 m erleben Sie einen der schönsten Naturparks Österreichs. Befahren Sie die Straße von der Ebene Reichenau im Süden nach Innerkrems oder umgekehrt! Ausstellungen, Almwirtschaftsmuseum, Tierschau und 3 D-Kino im Biosphärenpark-Zentrum Nockberge sorgen entlang der Strecke ebenso für Abwechslung wie zahlreiche Gasthöfe, in denen original Kärntner Schmankerl serviert werden. Tipp: Eine Kuranwendung wie im 19. Jahrhundert im Karlbad und ein anschließender Besuch des Thermalbads in Bad Kleinkirchheim, dessen Wasser aus dem Karst im Biosphärenpark Nockberge stammt.

Ja, ich will mehr über die Nockalmstraße erfahren!

Goldeck Panoramastrasse:
Grandiose Aussichten

Von Mitte Mai bis Mitte Oktober erreichen Sie vom Dorf Zlan aus auf 14,5 km Bergstraße den Zielpunkt auf 1.895 m Seehöhe. Die Panoramastraße führt in zehn Kehren den Berg hinauf – und mit jeder Kehre wird der Blick weiter und grandioser. Der Millstätter See und die Millstätter Alpe, die Julischen und Karnischen Alpen sowie das Drautal bis hinab nach Villach breiten sich vor Ihrem Blick aus! Vom höchst gelegenen Parkplatz Seetal lohnt sich besonders der Wanderweg hinauf zum Goldeckgipfel, die Gehzeit beträgt etwa 45 min. Kehren Sie bei der Rückfahrt in einer der Hütten und Almen ein und genießen Sie, die herrlichen Berge vor Augen, Köstlichkeiten der Kärntner Küche. Tipp: Besuchen Sie vor oder nach Ihrem Ausflug auf der Goldeck Panoramastraße den zauberhaften Millstätter See.

Weitere Details zur Goldeck Panoramastraße!

Die schönsten Alpenstrassen Österreichs zum Download

Die Panorama- und Passstraßen sind bei Fahrern von Oldtimern, Cabrios und Motorrädern ebenso beliebt wie bei Genussfahrern, die in den Alpen das besondere Fahrerlebnis suchen. Die Genussfahrer-Broschüre gibt Ihnen auf 96 Seiten Tipps für alle fünf Alpenstraßen: Entdecken Sie Tourenvorschläge, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Öffnungszeiten und wichtige Kontaktinformationen. Die praktische Broschüre können Sie gerne unter der Telefonnummer +43 662 873673 – 0, oder per E-Mail unter info@grossglockner.at kostenlos bestellen oder ganz bequem downloaden.

Genussfahrer-Broschüre Alpenstraßen jetzt kostenlos downloaden!