Wintersperre bis Mai 2018

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung


                                 WINTERSPERRE bis Anfang Mai 2018

FRANZ WALLACK UND DIE TRAUMSTRASSE AUF DEN GROSSGLOCKNER

11 November 2016

11.11.2016

Die Sonderausstellung „Franz Wallack und die Traumstraße auf den Großglockner“ beschäftigt sich mit dem Erbauer, Erfinder, Fotografen und Menschen Franz Wallack, der mit seiner Pionierleistung bis heute gefeiert wird. Sie thematisiert neben dem Straßenbau selbst auch Wallacks vielseitige Persönlichkeit in Schlaglichtern, Geschichten und Objekten, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und zeichnet auch das Bild eines „modebewussten Ingenieurs“ nach, der dem Geschmack seiner Zeit folgend, Details seiner Kleidung fortlaufend variierte und seinem besonderen Markenzeichen, dem „Wallack Sportanzug“ (ein heller Anzug mit Kniebundhose und orangeroter Strickkrawatte) anpasste. So gekleidet finden wir Wallack aber auch vor seiner eigenen Erfindung, der Rotations-Schneefräse, abgebildet, die bis heute Jahr für Jahr die Hochalpenstraße (und zahlreiche alpine Straßen weltweit) von Schnee und Eis befreit und der ein eigener Ausstellungsteil gewidmet ist.
Ein Querschnitt durch Wallacks Fotografien, mit denen er die landschaftlichen Herzstücke der Hochalpenstraße in bis heute vertraute Bilder übersetzte, werden dem mächtigen Relief des Großglockners von Paul Gabriel Oberlercher aus dem Jahr 1893 gegenübergestellt und anschließend Verbindungslinien ins Heute gezogen, zu Themen wie der Schneeräumung, der Geologie der Hohen Tauern, Aspekten des Klimawandels …


Laufzeit: 11.11.2016 – 30.4.2017
Ort: Landesmuseum für Kärnten – Rudolfinum, Klagenfurt, Museumgasse 2
Öffnungszeiten: Di–Fr: 10–18 Uhr | Sa, So, Ftg.: 10–17 Uhr